Corona-Information

Coronaampel

Schulampel ROT

Bezirksampel ROT

Corona-Maßnahmen

Den Rahmen für die Maßnahmen des Schuljahres 2021/22 bilden die Sicher-heitsphase zum Schulstart, ein grundsätzliches 4-Säulen-Sicherheitskonzept (Impfen, Testen, Luftreinigung, Frühwarnung) sowie die unterrichtsbezogenen Maßnahmen entlang einer dreistufigen Risikobewertung.

A) Sicherheitsphase zum Schulstart

  • In den ersten drei Schulwochen werden ALLE SchülerInnen jeweils dreimal pro Woche getestet, auch jene, die bereits genesen oder ge-impft sind. Zweimal pro Woche findet der gewohnte Antigen-Schnelltest („Nasenbohrer-Test“) statt, ein Test pro Woche wird als PCR-Test mit Mundspülung durchgeführt.
  • In der Sicherheitsphase tragen alle Personen (Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen und Verwaltungspersonal) außerhalb der Unterrichts- und Gruppenräume einen MNS.

B) 4 – Säulen – Sicherheitskonzept

  • Frühwarnsystem für Schulen und elementarpädagogische Einrich-tungen
    Abwasseranalysen und die Weiterentwicklung und Verfeinerung der „Gurgelstudie“ helfen dabei, die Risikolage besser und frühzeitig einschätzen zu können. Die Rückmeldung aus dem Frühwarnsystem unterstützt die Festlegung der allgemeinen und regionalspezifschen Risikolage.
  • Testung umfasst PCR- und Antigen-Tests an allen Schulen
  • Impfaktionen der Bundesländer (z.B. Impfbusse)
    SchülerInnen ab 12 Jahren haben die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Die Impfung ist die beste Voraussetzung für einen stabilen Schulbetrieb. Die Impfangebote der jeweiligen Bundesländer kön-nen jederzeit genutzt werden, Schülerinnen und Schüler werden bei Bedarf für die Impfung vom Unterricht freigestellt.
  • Luftreinigungsgeräte
    Wo hinreichendes Lüften nicht möglich ist, können Luftreinigungsge-räte eingesetzt werden.

C) Unterrichtsbezogene Maßnahmen aufgrund einer besonderen Risikolage

Einen kompakten Überblick über diese Maßnahmenbündel in den drei Risikostufen bietet die Risikomatrix, die unter www.bmbwf.gv.at/hygiene zur Verfügung steht.

Allgemeine Hygiene- und Präventionsmaßnahmen

  • Testungen (Die negativen Testergebnisse werden im Corona-Testpass dokumentiert und können mit diesem auch für außerschu-lische Veranstaltungen (z.B. Sportverein) verwendet werden.
  • Alle schulfremden Personen haben einen MNS zu tragen.
  • Beim Betreten des Schulgebäudes desinfizieren sich die Kinder ihre Hände.
  • Es dürfen nur zwei Kinder gleichzeitig in die Garderobe.
  • Die Abstandshaltung wird je nach Möglichkeit und Situation einge-halten.